top of page

Das 49-Euro-Ticket ist revolutionär einfach



Alle kennen es, das Ticket. Seit dem 1. Mai kann der öffentliche Personennahverkehr und fast alle Regionalbahnen für 49 Euro genutzt werden. Das Ticket ist also revolutionär einfach: Der größte Teil des bundesweiten Tarifdschungels im ÖPNV - viele Waben, Zonen, Verbundgrenzen - ist Geschichte. In Hamburg sind so 80 % der Ticketangebote überflüssig. Und: Bus und Bahn sind für die meisten Menschen deutlich günstiger geworden. 11 Millionen Menschen haben inzwischen ein Ticket-Abo abgeschlossen, rund 44 Prozent sind Neuabonnent*innen. Binnen von zwei Monaten sind also Millionen Menschen zu dauerhaften Fahrgästen in den Öffis geworden.


Doch auch beim 49-Euro-Ticket ist noch einiges zu tun. So wird derzeit über ein deutschlandweit gültiges Semesterticket für Studierende verhandelt. Außerdem konnten wir dem BMDV die Zusage abringen eine familienfreundliche Mitnahmelösung ab 2024 einzuführen. Was noch gänzlich fehlt ist ein deutschlandweit gültiges Sozialticket. Zwar gibt es bereits Angebote für Sozialtickets in vielen Städten wie auch in Berlin, aber der Flickenteppich und die preislichen Unterschiede sind hier noch groß. Im Zusammenspiel mit Fernverkehrtickets gibt es auch offene Fragen, etwa im Falle von Verspätungen. Und ja: Auch die Fahrrad- und Hundemitnahme muss noch vereinheitlicht werden. Dem großen Schritt werden also viele weitere Schritte folgen müssen.





Comments


bottom of page