Freitag, 19.03. - Online-Konferenz - Städte neu denken



Die Urbanisierung ist ein globaler Megatrend, weltweit wachsen die Städte. Dieses Wachstum stellt die Städte immer wieder vor neue Herausforderungen und erfordert stetigen Wandel. Unsere Städte stehen von vielen Seiten unter Druck: Soziale Fragen, wie Miete und Verdrängung, oder umweltpolitische Herausforderungen, wie schädliche CO2-Emissionen, Hitze, Bodenversiegelung und Flächenverbrauch stellen sich wie unter einem Brennglas dar. Wirtschaftliche und technologische Veränderungen, wie die Digitalisierung und die Finanzkrise, verlangen gesellschaftspolitische Antworten.


Gleichzeitig sind Städte Testlabore im Realbetrieb für die Antworten auf die großen Fragen unserer Zeit. Für eine hohe Lebensqualität und ein gutes Leben für alle. Die Städte in Deutschland sind weitgehend gebaut, jetzt gilt es sie mit ihren Bürgerinnen und Bürgern zukunftsfähig weiterzuentwickeln.



Aus dem Programm:


MobileStadt - sicher und nachhaltig unterwegs

Die städtische Mobilität der Zukunft ist menschenfreundlich. Sie schont Umwelt und Klima und fördert die Gesundheit: Zu Fuß, mit dem Rad, mit Bus, Bahn oder geteilten Autos können alle Menschen ihre Ziele bequem und sicher erreichen. Viele Städte sind von dieser Vision jedoch noch weit entfernt. Wie müssen wir unsere Städte verändern, um dieses Ziel zu erreichen? Welche gesetzlichen Rahmenbedingungen braucht es dafür und was ist heute schon realisierbar? Welche guten Beispiele gibt es in unseren Städten?

  • Carolin Kruse Geschäftsführerin und Mobilitätsberaterin AEM Institute GmbH

  • Katja Dörner Oberbürgermeisterin von Bonn

  • Stefan Gelbhaar MdB Sprecher für Verkehrspolitik und Radverkehr Bündnis 90/Die Grünen Bundestagsfraktion


Die Konferenz findet digital per Livestream und in digitalen Workshops statt. Die Zugangsdaten erhalten Sie nach Anmeldung.


Alle Infos, Programm & Anmeldung