Zur EU-Einigung über ein Verbrenner-Aus ab 2035



Zur EU-Einigung über ein Verbrenner-Aus ab 2035 erklärt Stefan Gelbhaar, Sprecher für Verkehrspolitik:


„Neue PKW müssen ab 2035 vollständig CO2-frei sein, um in der EU zugelassen zu werden. Das ist eine gute Entscheidung, die die Elektrifizierung im Verkehr erheblich befördern wird. Mit dem Beschluss bekommt die Autoindustrie nun Technologieklarheit, Planungssicherheit und Zielvorgaben.


Die Antriebswende ist ein Teil der Verkehrswende. Das klare Bekenntnis zur Elektromobilität als bevorzugte Antriebsart ist wichtig und war überfällig. Weitere Schritte zur Vermeidung oder zur Verlagerung von Verkehr müssen folgen, um die Pariser Klimaschutzziele zu erreichen.“