9€-Ticket: preiswertes und einfaches Anschlussticket kann Bürger*innen entlasten und Klima schützen



Klar ist, dass das Ticket für sehr viele Menschen mehr Mobilität zu einem enorm günstigen Preis ermöglicht hat. Tatsächlich sind auch mehr Busse und Bahnen gefahren. Das ist auch ausdrücklich notwendig und sinnvoll - dieses Mehrangebot wird von allen Parteien seit vielen Jahren immer wieder gefordert und ist nun tatsächlich für drei Monate geschaffen worden.


Ein dauerhaftes Mehrangebot an Bus und Bahn sowie eine langfristige, günstige und einfache und bundesweite Ticketlösung sind in der Kombination der Gamechanger. Das wird deutlich mehr Umstieg in den ÖPNV auslösen. Das wiederum bringt dann langfristig relevante Klimaeffekte durch eingesparte Schadstoffemissionen.


Es ist ein absoluter Erfolg, dass eine Maßnahme, die als Entlastung für die Bürgerinnen und Bürger konzipiert wurde, so deutliche Klimaeffekte hat und tatsächlich zu einer Verkehrsverlagerung geführt hat. Wenn wir das Anschlussangebot klug ausbuchstabieren hinsichtlich Preis und Einfachheit kann ein Anschlussticket ein wichtiger Baustein sein, um zurück auf den 1,5 Grad-Pfad zu gelangen. Wichtig ist, dass klimaschädliche Maßnahmen und Privilegien in einem wesentlichen Umfang gestoppt bzw. umgebaut werden. Unser grüner Vorschlag für ein Anschlussticket ist eine sinnvolle Ausgangslage für eine Diskussion zwischen Bund und Ländern.