top of page

Stefan Gelbhaar und Matthias Gastel zum Verkauf der Auslandstochter Arriva der Deutschen Bahn



Zum Verkauf der Auslandstochter Arriva der Deutschen Bahn erklären Stefan Gelbhaar, Sprecher für Verkehrspolitik, und Matthias Gastel, Mitglied im Verkehrsausschuss:


Stefan Gelbhaar, Sprecher für Verkehrspolitik:

„Der Verkauf ist ein wichtiger und richtiger Schritt. Die Bahn konzentriert sich endlich wieder mehr auf ihr Kerngeschäft. Das ist gut und überfällig. Die Infrastruktur wird endlich nach Jahren des Verschleißes wieder ertüchtigt werden. Der Personen- und Gütertransport soll in der gesamten Republik sauber und pünktlich aufs Gleis gebracht werden. Das braucht volle Konzentration und muss die höchste Priorität haben.“


Matthias Gastel, Mitglied im Verkehrsausschuss:

„Ich freue mich darüber, dass die Deutsche Bahn endlich einen Käufer für das Tochterunternehmen Arriva gefunden hat. Es ist ein erster Schritt um den Größenwahn der DB als internationalen Transportgiganten zu beenden. Der erzielte Erlös muss in die Stärkung der Schiene in Deutschland fließen, zum Beispiel zur Sanierung der angeschlagenen DB Cargo.“

コメント


bottom of page