Pankower Tor +++ Neues Kiezbüro: Eröffnungsfeier +++ Fachgespräch +++ Weltspieltag



Liebe Leserinnen und Leser,

was passiert am Pankower Tor? Am 21. Mai werden Dr. Cordelia Koch, Pankower Bezirksstadträtin sowie Louis Krüger, Mitglied des Abgeordnetenhauses und ich einen weiteren Streifzug am Pankower Tor unternehmen. Es soll um die Entwicklungspläne des Pankower Tors zwischen dem S- & U-Bahnhof Pankow und S-Bahnhof Heinersdorf gehen. Der Schwerpunkt des Streifzugs wird auf aktuellen Entwicklungen liegen, dem geplanten Schulstandort mit seinen Kapazitäten und - natürlich - wird es auch um Verkehr gehen. Welche Konzepte existieren für den Fußverkehr, den ÖPNV, den Radverkehr und den motorisierten Individualverkehr?


Mehr Infos



Eröffnungsfeier Kiezbüro in der Berliner Straße 5


Ebenfalls am 21. Mai lade ich euch/Sie ganz herzlich dazu ein, ab 19:00 Uhr mein neues Kiezbüro mit mir einzuweihen. Gemeinsam mit Oda Hassepaß, Mitglied des Abgeordnetenhauses zu Berlin, sowie dem Kreisverband Bündnis 90/Die Grünen Pankow, möchte ich auch in Pankow-Pankow unmittelbar vor Ort ansprechbar sein. Deshalb wird es dort Bürgersprechstunden, wechselnde Ausstellungen und weitere Veranstaltungsformate geben, um mit Euch/Ihnen ins Gespräch zu kommen und zu bleiben.


Zudem ist das auch eine kleine persönliche Reise: Im Januar 1990 wurde in der damaligen Johannes-R.Becher-Straße, heute die Breite Straße, ein Büro des Neuen Forums eröffnet. Dieses Büro wurde später von den Bündnisgrünen weiter betrieben. Im Januar 2000 bin ich just dort Mitglied der Bündnisgrünen geworden. Ich freue mich sehr, nun in Sichtweite davon mitten im Herzen Pankows einen neuen Raum für den politischen Austausch eröffnen zu können.


Mein Kiezbüro in der Prenzlauer Allee 22 bleibt bestehen.


Pressemitteilung



Kinder & Jugendliche - sicher & selbstständig unterwegs im öffentlichen Raum


Letztes Wochenende gingen in mehr als 200 Städten Menschen im Rahmen der Kidical Mass auf die Straße und demonstrierten für eine kindgerechte Infrastruktur. Auch in Berlin und Pankow waren unzählige Fahrradfahrende unterwegs und forderten entsprechende Änderungen im Straßenverkehrsgesetz (StVG).


Als Bundestagsfraktion setzen wir die Bedarfe von Kindern und Jugendlichen an selbstständige und sichere Mobilität auf die Agenda im Parlament. Welche Änderungen es im StVG braucht, um diese besser in Planungen einfließen zu lassen, diskutieren wir auf unserem digitalen Fachgespräch "Mobilität von Kindern und Jugendlichen - sicher und selbstständig unterwegs im öffentlichen Raum" mit eingeladenen Referent*innen. Beginn um 13:30 am 23. Mai.


Unter den Aspekten der Gesundheit, Verkehrserziehung, Bewegungs- und Entwicklungsförderung ist eine selbständige und aktive Mobilität und Teilhabe am Verkehr für Kinder und Jugendliche sehr wichtig. Doch hat die eigenständige Mobilität junger Menschen in den letzten Jahrzehnten immer weiter abgenommen. Das liegt unter anderem daran, dass der öffentliche Raum zu ihren Ungunsten verteilt und die Straßeninfrastruktur größtenteils nicht kindgerecht ist.


Die Veranstaltung findet online als Videokonferenz statt. Die Moderation informiert Sie während der Veranstaltung, in welcher Form Sie Fragen stellen und sich beteiligen können.


Infos & Anmeldung



Kinderfest zum Weltspieletag am 28.05.


Der 28. Mai gilt als internationaler Weltspieltag, zu dem unzählige Initiativen zu Aktionen aufrufen. Auch in diesem Jahr beteiligen wir uns mit verschiedensten Spielmitteln, Kinderschminken und Kuchen - und Kaffee für die Großen. Los geht es ab 14:00 Uhr auf dem Brennerberg im Tiroler Viertel (13187 Berlin-Pankow). Außerdem gibt es die Gelegenheit mit Louis Krüger (MdA), Sprecher für Schulpolitik, Karsten Gloger, Vorsitzender im Ausschuss für Schule und Sport der Bezirksverordnetenversammlung, und mir über die Idee der Schulhoferweiterung der 12. (Klecks-)Grundschule zu sprechen. Wir möchten mit euch/Ihnen über eine mögliche Sperrung der Tiroler Straße zwischen Brennerberg und Grundschule sprechen, die nötig werden könnte, wenn mitten auf dem Schulhof eine neue Turnhalle gebaut wird.


Bleiben Sie gesund

Stefan Gelbhaar